Aktuelles

Im Rahmen der Programme „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ und „Bewegt GESUND bleiben in NRW“ möchten wir in der zweiten Jahreshälfte interessierten Vereinen die Möglichkeit geben, ihre Sportart und ihr Angebot im Rahmen eines Aktionstages einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Sie haben ein neues oder interessantes Angebot, das die ältere oder eine gesundheitsbewusste Zielgruppe anspricht? Dann schreiben Sie uns einfach eine formlose Bewerbungs-E-Mail an info@ksb-siegen-wittgenstein.de und stellen Sie kurz Ihr Konzept für einen solchen Aktionstag vor. Wenn Sie zu den ausgewählten Vereinen gehören, untsterstützen wir Sie und Ihren Aktionstag in diesem Jahr noch mit bis zu 300,- Euro für Honorare, Mieten, Öffentlichkeitsarbeit und eigens für das Projekt angeschaffte Materialien. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020.

/ Aktionstag, Kreissportbund

Das Programm „Sportplatz Kommune“ geht in diesem Jahr in die dritte und letzte Runde. Sport ist für ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder und Jugendlichen maßgeblich. Vor Ort, in den Städten und Gemeinden, entscheidet sich, welchen Stellenwert der Sport hat und ob ausreichend Zugänge für alle Kinder und Jugendlichen vorhanden sind. Das Projekt „Sportplatz Kommune – Kinder- und Jugendsport fördern in NRW!“ knüpft an diesen Gedanken an: Kern des Projektes ist eine integrierte Kinder- und Jugendsportentwicklung in Kita, Schule und Sportverein als gemeinsames Feld der Sportpolitik von Staat und Zivilgesellschaft in der Kommune. >> weiterlesen auf der Seite des KSB Siegen-Wittgenstein

Zur Umsetzung des Kontaktverbots hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen jetzt einen Straf- und Bußgeldkatalog veröffentlicht. Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz in Verbindung mit der so genannen Coronaschutzverordnung (CoronaSCHVo), die bekanntlich auch einen deutlichen Einschnitt in den Spiel- und Trainingsbetrieb der Sportvereine bedeutet Nachfolgend die wichtigsten Anordnungen und die dazu festgelegten Bußgelder: >> weiterlesen auf der Seite des KSB Siegen-Wittgenstein

/ Coronavirus 2020

Das Coronavirus stellt die Gesellschaft aktuell vor neue Herausforderungen und macht auch nicht vor dem organisierten Sport halt. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind derzeit nicht gestattet. Vereine überlegen sich deshalb Alternativen und müssen hierbei die angeordnete Allgemeinverfügung sowie behördliche Erlasse berücksichtigen. Hiernach ist Sport in der Gruppe aktuell grundsätzlich nicht möglich. Nachfolgend einige Informationen aus versicherungsrechtlicher Sicht in Bezug auf derzeit noch mögliche Aktivitäten im Sportverein. >> weiterlesen auf der Seite des KSB Siegen-Wittgenstein

Wird geladen...